Fach- und Zeitungsartikel

Titel Autor(en) Publikation / Verlag Datum Ort Seiten-
angaben
Testament und Erbe Urs Bürgi Kennen Sie Ihre Rechte?
Über 1000 Fragen und Antworten
zum Recht im Alltag / Verlag: Das Beste
1993 Zürich, Stuttgart, Wien S. 573 ff.
Strategien und Probleme bei der Zwangsvollstreckung von verpfändeten Grundstücken Urs Bürgi Berner Bankrechtstag 1996,
BBT Band 3,
Theorie und Praxis
der Grundpfandrechte
1996 Bern S. 159 ff.
mit 7 Abb
Verfahren und Anerkennung ausländischer Konkursentscheide in der Schweiz Urs Bürgi DACH Band 22,
Grenzüberschreitendes Insolvenzrecht
2005 Zürich S. 79 – 105,
mit diversen Abb.
Unternehmensnachfolge in der Schweiz Urs Bürgi DACH Band 27,
Unternehmensnachfolge
2006 Zürich S. 35 – 104,
mit diversen Abb.
Immobilien kaufen bzw. Immobilien verkaufen Urs Bürgi Bürgi Nägeli Rechtsanwälte 2001 Zürich
Immobilien bauen Urs Bürgi Bürgi Nägeli Rechtsanwälte 2001 Zürich
Immobilien finanzieren Urs Bürgi Bürgi Nägeli Rechtsanwälte 2001  Zürich
Immobilien nutzen Urs Bürgi Bürgi Nägeli Rechtsanwälte 2001 Zürich
Immobilien versteuern Urs Bürgi Bürgi Nägeli Rechtsanwälte 2011 Zürich
Immobilien-Transaktionen Urs Bürgi Bürgi Nägeli Rechtsanwälte 2008 Zürich
Schweizerische Immobilien Urs Bürgi Bürgi Nägeli Rechtsanwälte 2011 Zürich
Immobilienerwerb in der Schweiz – zwischen Einschränkung und Liberalisierung Urs Bürgi Bürgi Nägeli Rechtsanwälte 2010 Zürich
Grundstückkäufe über Treuhandgeschäfte – Vermeidung von Interessenboni Urs Bürgi Finanz und Wirtschaft, Immobilien 90 Zürich S. 96
Werkvertraglicher Erwerb eines Fahrzeugaufbaus / Verschiedene anwendbare Rechte Urs Bürgi ASTAG 6/91 1991 Bern S. 40 – 41
Das Legat als Mittel des Fundraisings Urs Bürgi FUND-INFO 4/2000 2000 S. 8 – 9
Gewährleistung beim Immobilienkauf Urs Bürgi Treuhänder 5/05 2005 Zürich S. 392 – 398
Ehegüterrechtliche sowie erb- und versicherungsrechtliche Begünstigung Urs Bürgi Der Schweizer Treuhänder 4/03 2003 Zürich S. 256 – 262
ERBVORSORGE, Ehegüter-, erb- und versicherungsrechtliche Begünstigung in der Nachlassplanung – Wer bekommt was? Urs Bürgi Schweizer Versicherung 12/2003 2003 Zürich S. 59 – 61
Erwerb von Gewerbeliegenschaften in der Schweiz, namentlich aus Konkursmassen oder von insolventen Eigentümern Urs Bürgi CH-D-Wirtschaft 4/98 1998 Zürich S. 18 – 19
Prozessfinanzierung – Ein Instrument zur Durchsetzung von Ansprüchen ohne Kostenrisiko Urs Bürgi CH-D-Wirtschaft 4/2008 2008 Zürich S. 2 f.
Risikoprävention und Risikofrüherkennung – Praktische Umsetzung eines Risiko- und Sicherheitsmanagements Urs Bürgi / Dr. Daniel Imfeld CH-D-Wirtschaft 9/2009 2009 Zürich S. 11
Die Auffanggesellschaft – Ein Instrument für die Rettung fortführungsfähiger Betriebe Urs Bürgi CH-D-Wirtschaft 1/2010 2010 Zürich S. 12 f.
Immobilienleasing unter Berücksichtigung von Sale and lease back-Transaktionen Urs Bürgi CH-D Wirtschaft 1/2014 2014 Zürich S. 2-3

CH-D-Wirtschaft_11-2014_16-18

lic. iur. Gudrun Bürgi-Schneider,

Dr. iur. Nico Scamuffa

CH-D Wirtschaft 11/2014

 2014  Zürich S. 16 -18
Grundsteuern in der Schweiz – eine Übersicht Urs Bürgi NZZ, Sonderbeilage Immobilien, 03.07.2001, Nr. 151, B15 2001 Zürich
Löcherige Lex Koller – Was Ausländer bereits heute an Schweizer Immobilien erwerben dürfen Urs Bürgi NZZ, Sonderbeilage Immobilien, 25.03.2009, Nr. 70, SB 9 2009 Zürich
Immobilienerwerb in der Schweiz – Zwischen Einschränkung und Liberalisierung Urs Bürgi Immobilien-Zeitung, 01.12.2005 2005 Wiesbaden (D) S. 11
Die „Vermögensübertragung“ bei Immobilienpaketen Urs Bürgi IMMOBILIEN Business, März 2010 2010 Zürich S. 60 – 61
Betreiberverträge für Hotelimmobilien Urs Bürgi IMMOBILIEN Business, Dezember 2009 2009 Zürich S. 38 – 39
Ausländischer Immobilienmakler Urs Bürgi IMMOBILIEN Business, Oktober 2010 2010 Zürich S. 64 – 65
Änderungen bei den Erbschafts- und Schenkungssteuern der Kantone seit März 2004 Urs Bürgi Erbrechtsreport – Zeitschrift des Deutschen Forums für Erbrecht, 1/2006 2006 S. 28
Der Mini-Konkurs nach schweizerischem Internationalen Privatrecht (Teil 1) Urs Bürgi Deutscher AnwaltsVerlag, November 2002/Heft 11 2002 Bonn S. 437 – 441
Der Mini-Konkurs nach schweizerischem Internationalen Privatrecht (Teil 2) Urs Bürgi Deutscher AnwaltsVerlag, November 2002/Heft 12 2002 Bonn S. 481 – 486
Nach dem Retrozessionenentscheid des Bundesgerichts – Neue Modelle Urs Bürgi PRIVATE 2/2007 2007 Schaffhausen S. 66 – 67
Belasteter Standort oder Altlast? Gudrun Bürgi-Schneider / Urs Bürgi PRIVATE, 3/2007 2007 Schaffhausen S. 52 – 53
Die indirekte Immobilienanlage nach dem neuen Kapitalanlagegesetz (KAG) – keine Spur von REIT’s Urs Bürgi PRIVATE, Das Schzweizerische Fonds-Jahrbuch 2007 Schaffhausen S. 64 – 67
Steueroptimierte Immobilieninvestments Urs Bürgi PRIVATE, Das Schweizer Geld-Jahrbuch 2008 Schaffhausen S. 70 – 71
Strukturierte Immobilienfinanzierung Urs Bürgi PRIVATE, 5/2008 2008 Schaffhausen S. 46 – 47
Lombardkredit und Margin Call Urs Bürgi PRIVATE, 6/2008 2008 Schaffhausen S. 66 – 67
Anleihensschuldner in Zahlungsschwierigkeiten Urs Bürgi PRIVATE, Geld-Special 2009 Schaffhausen S. 48 – 49
Real Estate Private Equity Urs Bürgi PRIVATE, 2/2009 2009 Schaffhausen S. 40 – 41
Die Auffanggesellschaft – Ein Instrument für die Rettung fortführungsfähiger Betriebe Urs Bürgi PRIVATE, 3/2009 2009 Schaffhausen S. 40 – 41
Sanierungsdarlehen des Aktionärs – A-Fonds-Perdu-Beitrag? Urs Bürgi PRIVATE, 4/2009 2009 Schaffhausen S. 36 – 37
Corporate Real Estate Management (CREM) oder: Die Monetarisierung von Unternehmensimmobilien Urs Bürgi PRIVATE 5/2009 2009 Schaffhausen S. 38 – 39
Konkursaufschub oder Nachlassstundung? Unterschiede und Entscheidungsfindung Urs Bürgi PRIVATE 6/2009 2009 Schaffhausen S. 34 – 35
AHV – Die Haftung der Organe für rückständige AHV-Beiträge des zahlungsunfähigen Unternehmens Urs Bürgi PRIVATE, 1/2010 2010 Schaffhausen S. 36 – 37
Geschäftsaufgabe und Liquidation – Warten lohnt sich Urs Bürgi PRIVATE, 3/2010 2010 Schaffhausen S. 32 – 33
Unternehmensliquidation am Beispiel einer Aktiengesellschaft Urs Bürgi PRIVATE, 4/2010 2010 Schaffhausen S. 30 – 32
Gesellschaften mit besonderem Steuerstatus Urs Bürgi PRIVATE, 7/2010 2010 Schaffhausen S. 28 – 29
Elternbetreuung – Entschädigung oder mehr erben? Urs Bürgi HEV Hauseigentümer 9/2007 2007 Zürich S. 7